Logo

Abnehmen ohne Sport? Wir verraten wie!

Abnehmen ohne Sport? Wir verraten wie!

Abnehmen ohne Sport: Geht das wirklich?

Wer kennt das nicht? Der Sommer rückt näher, doch die Bikinifigur lässt noch zu wünschen übrig. Was dicke Pullis noch so schön verhüllt haben, wird schon bald für die neugierigen Blicke aller Badegäste offenliegen. Doch was ist schlimmer, fragst du dich – später mit den Konsequenzen des Winterspecks umzugehen oder jetzt monatelang aufrappeln und sich beim Sport abrackern. 

Der Verstand sagt, dass Sport die klügere Entscheidung ist und langfristig viele Vorteile mit sich bringt. Doch dem niedlich dreinblickenden Schweinehund fallen hundert spaßigere Alternativen ein!

Der Ausweg aus dieser Zwickmühle, sich trotzdem in seinem Körper im Sommer am See, Meer oder Pool wohlzufühlen, ohne sich dafür abstrampeln zu müssen, wäre Abnehmen ohne Sport.  

Doch ist das nur ein Wunschtraum oder wirklich möglich?

 

Gesundheit als Basis für erfolgreiches Abnehmen ohne Sport

 

Sport und regelmäßige Bewegung erhält die Gesundheit und hat großen Einfluss nicht nur auf die Muskeln und die Fettverbrennung, sondern auch auf Körpersysteme wie den Herz-Kreislauf, das Immunsystem, Verdauungssystem, das Gehirn und vieles mehr. Daher sind wir grundsätzlich große Befürworter von viel Bewegung. 

Wenn du dich aber für das Abnehmen ohne Sport interessierst, möchten wir dir sehr ans Herz legen, sicherzustellen, dass sich das nicht negativ auf deine Gesundheit auswirkt. Wenn du dir nicht sicher bist, kannst du deinen Hausarzt um Rat fragen.

Andererseits ist Gesundheit auch die Voraussetzung dafür, dass das Abnehmen ohne Sport überhaupt funktioniert! 

So können zum Beispiel ein hohes Stresslevel und Schlafmangel zu einer erhöhten Ausschüttung des Stresshormons Kortison führen. Dieses reduziert den Energieverbrauch (und damit die Fettverbrennung) und steigert gleichzeitig den Appetit. Der Körper denkt nämlich, dass er sich bei mehr Stresshormonen für schlechte Zeiten wappnen und Energiereserven in Form von Fettpolstern anlegen muss. 

➥ Sogar mit Sport wird es dir so schwerfallen abzunehmen – Abnehmen ohne Sport wird gar unmöglich. 

  Achte also unbedingt auf erholsamen Schlaf und wenig Stress!

 

Achtung: Wenn dir auffällt, dass dir das Abnehmen grundsätzlich schwerfällt, solltest du mit deinem Hausarzt absprechen, ob es andere gesundheitliche Gründe haben kann und ggf. deine Blutwerte und den Hormonspiegel untersuchen lassen. 

 

Wie funktioniert überhaupt „Abnehmen“?

 

Einfach betrachtet, muss der Körper mehr Energie verbrauchen, als du zu dir nimmst. Das bedeutet aber nicht, dass du alles, was du isst, auch wieder durch Bewegung verbrennen musst, denn um die Körperfunktionen aufrechtzuerhalten, verbraucht der Körper auch im Ruhezustand bereits einen großen Teil davon. Die überschüssige Energie wird dann als Fettreserve eingelagert. 

Faustformel für den Grundumsatz im Ruhezustand = Körpergewicht (kg) x 24 Stunden

(Beispiel: 70 kg x 24 Stunden = 1680 kcal Grundumsatz pro Tag)

Nur ein Weg führt dazu, die Einlagerung zu verhindern oder die Fett-Schatzkammer deines Körpers zu plündern (abzunehmen): den Energiebedarf (alias Stoffwechsel) zu erhöhen.

 

Das wiederum geht aber auf die verschiedensten Arten und Weisen. Eine davon ist Sport. Da das beim „Abnehmen ohne Sport“ aber keine Option ist, stellen wir dir ein paar weitere Möglichkeiten vor.

 

Bewegung im Alltag anstelle von intensiven Sporteinheiten

 

Die abgeschwächte kleine Schwester von dem so schweißtreibenden Wort „Sport“ ist Bewegung. 

Dabei kann man sich recht gut selbst austricksen und durch kleine Änderungen im Alltag nebenher einige Kalorien verbrauchen, die sich ansonsten in Form von Hüftspeck angeschmiegt hätten.

➥ Hier ein paar Beispiele, wie du mit kleinen Änderungen mehr Bewegung in deinen Alltag bringst:

  • kurze Distanzen zu Fuß anstatt mit dem Auto
  • Treppe anstatt Aufzug
  • beim Telefonieren umherlaufen
  • Bewegung auf der Couch beim Fernsehen
  • Kollegen im Büro besuchen, anstatt anzurufen 
  • Eine Haltestelle früher aussteigen und den Rest zu Fuß gehen

 

Aber auch bei verschiedenen Hobbys oder der Arbeit im Haushalt wie beim Putzen (ca. 50 kcal) oder der Gartenarbeit (ca. 122-183 kcal) verbrauchst du bereits Energie. 

 

Temperaturunterschiede gegen Hüftspeck

 

Damit alle Körperfunktionen reibungslos funktionieren, muss unser Körper dauerhaft eine angenehme Temperatur von 36,5°C - 37,4°C aufrechterhalten. Wenn nun also Kälte oder Hitze auf ihn einwirkt und droht die Temperatur zu senken oder zu erhöhen, muss der Körper mehr Energie aufwenden, um dagegen anzukämpfen und dennoch die Normaltemperatur zu gewährleisten.

Und hier setzt der nächste Trick an! 

➥ Du kannst die Temperaturunterschiede gezielt herbeiführen, um den Körper zu einem erhöhten       Stoffwechsel und damit zum Abnehmen ohne Sport anzuregen. 

Zum Beispiel durch:

  • Saunagänge
  • Wechselduschen
  • Heißgetränke (wie Tee)
  • Kaltgetränke (wie Wasser mit Eiswürfeln)

 

Abnehmen ohne Sport – dafür mit den richtigen Getränken

 

Nicht nur durch die Temperatur deiner Getränke kannst du den Stoffwechseln ankurbeln, sondern auch durch die Sorte und die Menge. 

Ein gut hydrierter Körper ist leistungsfähiger und hat einen besseren Stoffwechsel – was für das Abnehmen ohne Sport elementar ist!

➥ Trinke dafür mindestens 2 Liter Wasser am Tag.

 

Zucker wird zu Kalorien, zu Energie und bei überschüssiger Energie zu Fettreserven.

➥ Vermeide daher möglichst Süßgetränke und Alkohol (ebenfalls sehr kalorienreich).

Unser Getränke-Tipp:

✓ Tees 

✓ Gemüse-Smoothies

✓ im Sommer: Wasser mit Zitronensaft, Minzblätter, Melisse oder gefrorenen Beeren

 

Wie steht es um deinen Ernährungsplan?

 

Natürlich ist es beim Abnehmen ohne Sport umso wichtiger, auf seine Ernährung zu achten. Stelle dir dabei also unbedingt die folgenden Fragen.

Was esse ich?

  • Nimmst du alle wichtigen Nährstoffe (wie Vitamine, Mineralien, Proteine und gute Fette) auf, damit dein Körper einwandfrei funktionieren kann? 
  • Vermeidest du Nahrungsmittel mit Transfetten, mit viel Zucker oder allgemein, die deinen Insulinspiegel in die Höhe schießen lassen (siehe Glykämischer Index)?
  • Verwendest du beim Kochen Stoffwechsel anregende Gewürze wie Chili, Zimt, Kurkuma usw.?

Wie esse ich?

  • Isst du in maßvollen Portionen? 
  • Isst du achtsam und langsam und kaust das Essen gründlich?
  • (Das Sättigungsgefühl tritt verzögert ein. Wenn du langsam kleinere Portionen isst, wirst du wahrscheinlich schnell merken, dass du viel weniger brauchst um satt zu werden, als du eigentlich dachtest.)

Wann esse ich?

  • Isst du regelmäßig und mehrmals am Tag, um Heißhungerattacken zu vermeiden? 
  • Frühstückst du? 
  • Vermeidest du es kurz vor dem Schlafengehen zu essen?

 

Mentale Tricks für einfacheres Abnehmen ohne Sport

 

Hier haben wir noch ein paar abschließende Tricks für dich, die dir das Abnehmen ohne Sport etwas erleichtern können.

 

✓ Gehe satt einkaufen, dann hast du eine bessere Kontrolle darüber, was und wieviel in deinem Einkaufwagen landet.

✓ Kaufe Ungesundes gar nicht erst ein, dann ist die Versuchung Zuhause geringer und man weicht beim Heißhunger auf gesunde Alternative zurück.

✓ Wenn du doch nicht auf ein gewisses Maß an Süßigkeiten und Knabbereien verzichten möchtest, dann serviere dieses auf rotem Geschirr. Studien zufolge bewirkt das, dass wir weniger davon essen.

 

Quellen: 

https://www.rewe.de/ernaehrung/abnehmen-ohne-sport/

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.abnehmen-ohne-sport-mhsd.560af74d-b135-4964-ae54-73d4e2b39b1d.html#tipps-ernaehrung

https://www.rbb-online.de/rbbpraxis/rbb_praxis_service/ernaehrung/wer-fruehstueckt--is-s-t-gesuender.html#:~:text=%E2%80%9EAus%20wissenschaftlicher%20Sicht%2C%20macht%20es,Stoffwechsel%2C%20wenn%20sie%20gefr%C3%BChst%C3%BCckt%20haben.

https://www.mylife.de/diaeten-abnehmen/wann-was-essen/

https://feminin-aktiv.de/stoffwechsel-anregen-und-grundumsatz-erhoehen-die-besten-tipps/


Jetzt in 12 Wochen erfolgreich Abnehmen

UI FunnelBuilder

Mit Gesundheitsfakten wirst du deine Traumfigur erreichen. 

© Gesundheitsfakten